Dorfgemeinschaft Welferode

Welferode. Ein Stadtteil der Kreisstadt Homberg (Efze) im Schwalm-Eder-Kreis, Nordhessen.

Unser Dorf

Welferode ist ein ehemaliges Bauerndorf im Homberger Hochland. Der Ortsteil Welferode der Stadt Homberg (Efze) umfasst einen historischen Ortskern und ein Neubaugebiet. In Welferode wohnten im September 2020 381 Einwohner*innen. Die höchste Bevölkerungszahl hatte das Dorf am 1. Juli 1948 mit 424 Einwohner*innen mit einer Flüchtlingszahl von 144. Im Jahre 1995 gab es in Welferode wieder 417 Einwohner, davon 210 weibliche.

1960 ergab die Landwirtschaftszählung 442 ha Betriebsfläche, darunter 285 ha landwirtschaftliche Nutzfläche, 15 ha Öd- und Umland, 4 ha Gebäude- und Hofflächen, 31 ha Wegeland und Eisenbahn, 2 ha Gewässer, Friedhöfe, Sportplätze etc., 85 ha Waldflächen, Forst und Holzungen, sowie 83 ha Genossenschaftswald und 2 ha Staatswald.

Welferode verfügt über eine starke Dorfgemeinschaft, die u.a. in 2018 die Trägerschaft für das Dorfgemeinschaftshaus übernommen hat.

  • 1196: Erste urkundliche Erwähnung
  • 1490: Einwohner: 6 wehrhafte Männer und 4 Pflüge
  • 1537: Siedlung mit 14 Wohnhäusern
  • 01.02.1971: Eingliederung zur Stadt Homberg
  • 1997: 800-Jahrfeier
  • 2017: Gründung des Vereins „Dorfgemeinschaft Welferode – Zukunft gestalten, Bewährtes erhalten“

Weitere interessante Informationen sind zu finden im historischen Ortslexikon LAGIS Hessen.

Quelle: Internet

Fotos: privat

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: