Dorfgemeinschaft Welferode

Welferode. Ein Stadtteil der Kreisstadt Homberg (Efze) im Schwalm-Eder-Kreis, Nordhessen.

Waldinteressenten e.V.

Hessen steht im Ranking der Bundesländer mit den größten Waldgebieten an zweiter Stelle. Knapp 43 Prozent unseres Bundeslandes besteht aus Wald. Wenn wir uns nun hier in Nordhessen umschauen, oder auch speziell im Homberger Umland, sehen wir den Wald vor lauter Bäumen – entgegen des Sprichwortes – deshalb sehr gut.

Wir leben im Grünen. Die schöne Natur muss gehegt und gepflegt werden. Das gilt natürlich auch für den Wald. Und hier kommen unsere Waldinteressenten ins Spiel.

Eine Waldinteressentenschaft ist eine althergebrachte Form einer Gemeinschaft von Wald(mit-)eigentümern. Bereits im 18. Jahrhundert wurde Wald auf diese Art verwaltet. Die Welferöder Waldinteressenten wurden (in ihrer heutigen Form) erstmalig am 21.01.1881 erwähnt. Im Staatsarchiv Marburg finden sich entsprechende Nachweise.

Was so lange schon besteht, kann nur gut sein. Und so genießen die Waldinteressenten Welferode einen guten Ruf. Sie erledigen in Eigenregie fast alle Aufgaben, die im knapp 82ha großen und 26 Anteile umfassenden Waldgebiet anfallen. Kein teuer zu bezahlendes Fremdunternehmen muss anrücken. Der Förster markiert die zu fällenden Bäume und dann legen die Waldinteressenten los. Der Trupp um Dieter Trieschmann fällt selbst die größten Bäume; zerteilt, spaltet und sägt. Es wird unterschieden zwischen Stammholz/Nutzholz und Brennholz. Letzteres wird meterweise aufgesetzt und als Lose in einer Versammlung verteilt.

Die Waldinteressenten besitzen ideelle Anteile, sind mit bestimmten Quoten am Holzertrag berechtigt. Über die ihnen zugelosten Brennholz-Anteile können sie frei verfügen (z.B. selbst verbrennen oder auch verkaufen).

Stürme, Borkenkäfer, Trockenheit: Der Wald muss kämpfen. Und so herrscht über das Jahr hin reges Treiben im Welferöder Waldgebiet, welches aus Laub- und Nadelholz besteht. Hauptsächlich stehen hier Buchen, Eichen, Eschen, Ahorn, Fichten, Douglasien und Lerchen.

Der Vorstand besteht z.Zt. aus

  1. Vorsitzender: Dieter Trieschmann
  2. stellv. Vorsitzender: Maximilian Belz und Helmut Gröschner
  3. Kassenwart: Holger Werner
  4. Schriftführer: Klaus Gröschner

Text: Dieter Trieschmann, Christine Schneider

Fotos: Rolf Walter

Neueste Beiträge:

    Erstelle deine Website mit WordPress.com
    Jetzt starten
    %d Bloggern gefällt das: